Mit dem Makro durch Slowenien / With the macro across Slovenia – 1

Teil 1 - Orchideen und andere Pflanzen / Part 1 - Orchids and other plants Schon seit einigen Jahren wollten mein Mann und ich im Frühjahr das Hinterland der Küstenregion Sloweniens fotografisch erforschen. In diesem Jahr war es endlich soweit. In den letzten Wochen vor unserem Trip wurde noch alles an Informationen im Internet über die Orchideenwelt in Slowenien zusammengetragen. Glücklicherweise sind die meisten Unterlagen nicht nur in slowenisch sondern auch zumindest in englisch verfügbar. Die letzten Fragen - wie war der Winter? - Wie weit ist die Entwicklung der Natur fortgeschritten? - Sind wir zum richtigen Zeitpunkt unterwegs? – blieben natürlich bis zur Reise unbeantwortet. For several years, my husband and I wanted to explore in spring photographically the back country of the coastal region of Slovenia. This year, it finally happened. Over the past few weeks before our trip every kind of information about the orchid world in Slovenia was gathered via internet. Fortunately, most of the documents are not only in Slovenian but also, at least, in English available. The last questions - how was the winter? - how far is the temporal evolvement of nature? - are we travelling at the right time? – remained unanswered until the start of the trip. Doch schon bei der Anreise stellten wir fest: Es passt perfekt! Und im Laufe des Urlaubs wussten wir, besser hätten wir es gar nicht planen können. Denn etwas hatten wir bei unseren Überlegungen nicht bedacht – wir bewegten uns in einem Gebiet mit sehr großen Höhenunterschieden: von 0 bis annähernd 800 müM. Dementsprechend fanden wir die Vegetation in sehr unterschiedlichen Entwicklungsstadien vor: von „Buschwindröschen“ und „Veilchen“ über „kleinem Knabenkraut“ und „Purpur-Knabenkraut“ bis zu „Zungenstendel“. Das umfasst einen Entwicklungszeitraum von nahezu 4 Monaten nach unseren (mitteleuropäischen) gewohnten Verhältnissen. But already at the arrival we realized: It perfectly fits! And during our residence it became clear that we could not have planned better. But something we had not considered in our thoughts - we have moved through an area with huge differences in altitude: from 0 to approximately 800 meters above sea level. Consequently, we found the vegetation in different stages of development: from "Windflower" and "Violet" about "green-veined orchids" and "lady orchid" to "tongue orchid". This includes a development period of 3 to 4 months considering our (Central European) usual conditions. Wir fanden zahlreiche Wiesen mit hunderten blühenden „Kleinen Knabenkräutern“, „Purpur-Knabenkraut“ auf den Straßenböschungen und Wälder mit ungewohnt „buntem“ Waldboden. Die Speicherkarten wurden fast täglich voll gefüllt – doch der tatsächliche Eindruck lässt sich nicht immer auf dem Chip festhalten. Unser Resümee nach diesen 2 Wochen – wir kommen sicher wieder. We found many meadows with hundreds of blooming " green-veined orchids ", "lady orchid" on the roadsides and forests with unusual "colourful" forest floor. The memory cards have been filled almost daily - nevertheless, the real impressions and feelings could often not be captured by a camera. Our summary after these 2 weeks ago - we will certainly come back. Weitere Bilder gibt es  hier More pictures are hereTeilen: facebook